• 7.-10. August 2022
    Fastiv, 7-10.08.2022 Gelobt sei Jesus Christus! Am Montag feierten wir den Tag unseres Vaters und Gründers Saint Dominic! In diesem Jahr rückte uns eine Episode aus seiner Jugendzeit, als er noch Theologie studierte, auffallend nahe. In einer Zeit der Hungersnot verkaufte er alle seine Bücher aus Mitgefühl an die Hungrigen, […]
  • 4.-6. August 2022
    Fastiv, 4-6.08.2022 Gelobt sei Jesus Christus! In den letzten Tagen sind die Telefone, die wir am meisten erwarten, die von unserem Militär. Gestern habe ich mit einem Freund gesprochen, der sagte, dass alles in Ordnung ist, ihm geht es gut, aber sie brauchen wirklich etwas Unterstützung. Durch Freiwillige werden wir […]
  • 31. Juli – 3. August 2022
    Fastiv, 31.07-3.08.2022 Gelobt sei Jesus Christus! Unsere Freiwilligen sind ein großes und kostbares Geschenk Gottes für die Kirche und die Gemeinschaft! Ich möchte, dass jeder von ihnen seinen Wert versteht und seine Rolle im Leben derer spürt, denen er hilft. Deshalb ging die zweite Gruppe unserer Mitarbeiter – Freiwillige – […]
  • 28.-30. Juli 2022
    Fastiv, 28-30.07.2022 Gelobt sei Jesus Christus! Es vergeht kein Tag, an dem uns nicht jemand aus dem Kreis derer, die unter dem Krieg gelitten haben und Unterstützung brauchen, um Hilfe bittet! Diese Woche haben wir die meisten Lebensmittel in den Osten und in die Oblast Charkiw verschifft – 930 Lebensmittelpakete […]
  • 24. – 27. Juli 2022
    Fastiv, 24-27.07.2022 Gelobt sei Jesus Christus! Sommer ist Urlaubszeit! Aus diesem Grund ist an diesem Montag eine Gruppe von Freiwilligen aus Familien aus Charkiw und Bachmut, die unter dem Dach unseres Zentrums Unterschlupf gefunden haben, zu unserer Hütte in den Bergen in Jaremtsche aufgebrochen. Dies ist der erste Ferienaufenthalt unserer […]
  • 20.-23. Juli 2022
    Fastiv, 20-23.07.2022 Gelobt sei Jesus Christus! Heute haben wir 150 Tage Krieg, oder besser gesagt militärische Aktionen des Angreifers – der Russischen Föderation, im großen Stil, 150 Tage Völkermord, Raub, Zerstörung, 150 gestohlene Tage, gestohlen: Kindheit, Elternschaft, eheliche Liebe … Lebensfreude, Normalität – all das wurde vorenthalten und wird nie […]
  • 17.-20. Juli 2022
    Fastiv, 17-20.07.2022 Gelobt sei Jesus Christus! In drei Tagen werden fünf Monate ab dem Tag des Beginns des massiven und heimtückischen Angriffs der Russischen Föderation auf unser Land vergehen … Die Zeit wird auch in Tagen und Nächten gezählt, denn jeder Tag bringt neue Opfer, Blut, Tränen, Zerstörung Häuser, zerbrochene […]
  • 14.-16. Juli 2022
    Fastiv, 14-16.07.2022 Gelobt sei Jesus Christus! Normalerweise bereiten wir uns in dieser Woche auf das Hochfest der Muttergottes von Berdytschiw vor, die Gemeinde empfängt Pilger, und am nächsten Tag pilgern viele Gemeindemitglieder zu einer Wallfahrt…. Doch dieses Jahr ist alles anders. Die Pilgerfahrt, die allerdings in einer eher symbolischen, verkürzten […]
  • 10.-13. Juli 2022
    Fastiv, 10-13.07.2022 Gelobt sei Jesus Christus! Seit Kriegsbeginn wohnen unsere Freunde aus Bachmut, Pokrowska, im St. Martins Center. Sie mussten ihre Häuser verlassen, um ihr Leben zu retten. Sie sind Mütter, die Kinder im jüngeren und schulpflichtigen Alter erziehen. Einer der Jungen namens Zhenya und seine Mutter kamen am Sonntag […]
  • 30. Juni – 2. Juli 2022
    Fastów, 30.06-2.07.2022 Gelobt sei Jesus Christus! Die Wunden, die der Krieg verursacht hat, werden Jahre brauchen, um zu heilen, Menschen zu treffen, deren Familien getrennt sind, ist sehr schmerzhaft, und ich möchte ein Medikament finden, das ihnen so schnell wie möglich hilft und sie heilt. Diese Woche haben wir im […]
  • 27.-29. Juni 2022
    Fastiv, 27-29.06.2022 Gelobt sei Jesus Christus! Der Sommer ist gekommen und damit auch die Hitze. An diesen heißen Tagen sind Müdigkeit und Entmutigung viel stärker zu spüren. Irgendwo auf der unterbewussten Ebene weckt Hitze den Wunsch, Urlaub zu nehmen, sich von der Arbeit und den Pflichten zu erholen … So […]
  • 23.-25. Juni 2022
    Fastiv, 23-25.06.2022 Gelobt sei Jesus Christus! Heute Morgen wurde bekannt, wodurch die drei Luftalarme ausgelöst wurden, die nachts und morgens zu hören waren. Dies war ein weiterer massiver Raketenangriff der Russischen Föderation auf unser Land, und die Raketen wurden vom Territorium Weißrusslands aus auf die Städte und Dörfer der Ukraine […]
  • 20.-22. Juni 2022
    Fastiv, 20-22.06.2022 Gepriesen sei Jesus Christus! Das diesjährige Fronleichnamsfest war für uns außergewöhnlich. Diese Einzigartigkeit ergibt sich nicht nur aus der starken Erfahrung des Leidens Christi in seinem Leib, der die Kirche ist, sondern auch aus dem Mysterium der großen Wandlung, denn hier wird das Brot zum Leib und der […]
  • 16.-18. Juni 2022
    Fastiv, 16-18.06.2022 Gepriesen sei Jesus Christus! Eine weitere Woche engagierter und fruchtbarer Arbeit unseres Teams von Freiwilligen ist vergangen! Wir haben ungefähr 11 Tonnen Lebensmittel in den Gebieten Kiew, Luhansk und Donetsk (im Osten des Landes) verteilt. In der Nähe von Makariv wurden die Dächer von fünf großen Gebäuden saniert, […]
  • 13.-15. Juni 2022
    Fastiv, 13-15.06.2022 Gepriesen sei Jesus Christus! Wir erleben das große Engagement unserer Freunde! Wulf Petram und Wilhelm Strick kamen erneut ins polnische Wałcz, um Fastiv zu helfen. Trotz ihres beachtlichen Alters – über achtzig Jahre – brachten sie persönlich zwei Volkswagen TSF-Löschfahrzeuge mit. Herr Wulf Petram sammelte persönlich Geld bei […]
  • 6.-11. Juni 2022
    Fastiv, 6-11.06.2022 Gepriesen sei Jesus Christus! Einfache Dinge haben eine besondere Bedeutung. An diesen heißen Tagen haben wir Freude empfunden, weil wir Kühlschränke (einfache Dinge) in die Modulstadt in Borodianka liefern konnten. Wir danken von Herzen für die Hilfe von Frau Elżbieta Pędzich aus den Vereinigten Staaten! An diesen heißen […]
  • 6.-8. Juni 2022
    Fastiv, 6-8.06.2022 Lobe Jesus Christus, Der Vorabend von Pfingsten ist uns sehr wichtig, und dieses Jahr haben wir uns besonders auf die Gaben des Heiligen Geistes gefreut. Während des Krieges entwickelte sich eine tiefe Verbundenheit zwischen uns und wir fühlten wie nie zuvor eine große Einheit zwischen uns. An diesen […]
  • 2.-4. Juni 2022
    Fastiv, 2-4.06.2022 Gepriesen sei Jesus Christus! Die letzten Tage waren ausgefüllt mit vielen Treffen mit den Kindern anlässlich ihrer Ferien. Wir haben Picknicks in Makarów und in den Dörfern Zahal’tsi und Nowa Buda organisiert. Diese Gebiete wurden während der Besatzung stark bombardiert. Hunderte Häuser wurden vollständig zerstört und andere schwer […]
  • 1. Juni 2022
    Fastiv, 1.06.2022 Lobe Jesus Christus, Der heutige Tag war geprägt von wichtigen Ereignissen und freudigen Begegnungen. 1. Juni – Kindertag in der kriegszerrütteten Ukraine – ein Ersatz für Normalität. Das erste große Ereignis des Tages war die Eröffnung einer modularen Containerstadt in der Stadt Borodianka. Sie wurden vom Premierminister der […]
  • 28.-30. Mai 2022
    Fastiv, 28-30.05.2022 Christus ist von den Toten auferstanden!!! Am Samstag begrüßten wir vor unserer Haustür die Frau des Botschafters der Republik Polen in Kiew, Frau Monika Kapa-Cichocka. Die harten und schmerzlichen Erfahrungen der letzten tragischen Kriegsmonate haben in gewisser Weise unsere Freundschaft und Einmütigkeit in dem, was wir für den […]
  • 25.-27. Mai 2022
    Fastiv, 25-27.05.2022 Gelobt sei Jesus Christus! Heute sind die ersten Familien in die neue Containerstadt gezogen, die mit Hilfe der Regierung der Republik Polen errichtet wurde. Wir danken unseren Freunden, die Decken, Küchengeräte und andere Dinge des täglichen Lebens zur Verfügung gestellt haben, ohne die es manchmal schwierig ist, und […]
  • 22.-24. Mai 2022
    Fastiv, 22-24.05.2022 Christus ist von den Toten auferstanden!!! Der Frühling ist eine besondere Zeit. Die Menschen auf dem Land sind immer noch auf ihren Grundstücken, Gärten und Häusern … Derzeit ist es nur ein Grundstück, der Boden ist das, was übrig ist, weil es keine Häuser mehr gibt, nur noch […]
  • 19.-21. Mai 2022
    Fastiv, 19-21.05.2022 Christus ist von den Toten auferstanden!!! Laudare, benedicere, praedicare – loben, segnen, predigen! – Dies sind die Worte, die Sie auf unserem dominikanischen Wappen sehen können. Und für uns, die dominikanische Gemeinschaft des Hauses St. Martin de Porres, ist der Grund zum Stolz, dass diese Worte im Leben […]
  • 85 Kinder aus Einwandererfamilien wurden von Ochmatdyt-Ärzten umfassend untersucht
    85 Kinder aus Flüchtlingsfamilien wurden in unserem Zentrum von OHMATDIT-Ärzten umfassend untersucht. Alle erhielten eine Bestätigung über die Teilnahme an der ärztlichen Untersuchung sowie weitere ärztliche Empfehlungen. Sie könnten einen Kinderarzt, Allergologen, Neurologen, Kindergynäkologen, Augenarzt, HNO-Arzt, Hämatologen, Psychologen, Kardiologen und Gastroenterologen konsultieren. Wir beherbergten Spezialisten im Bereich EKG, USG und […]
  • 13.-16. Mai 2022
    Fastiv, 13-16.05.2022 Christus ist von den Toten auferstanden! Letzten Samstag haben wir zusammen mit dem außerordentlichen Botschafter der Republik Polen in der Ukraine, Bartosz Cichocki, Orte besucht, an denen unsere Hilfe ständig ankommt: Makarów, Dmytrivka, Andrijiwka, Nalewaijivka. Der Botschafter sprach mit den Opfern der russischen Aggression, traf sich mit denen, […]
  • 11.-13. Mai 2022
    Fastiv, 11-13.05.2022 Christus ist von den Toten auferstanden In den letzten Tagen haben wir zusammen mit unseren Freiwilligen die durch Bombenangriffe zerstörten umliegenden Dörfer überdacht. Die Not ist groß, wir versuchen, neue Freundschaften zu schließen, älteren Menschen, kinderreichen Familien und Alleinstehenden beim Wiederaufbau ihrer Häuser zu helfen.Heute haben wir zum […]
  • 5.-10. Mai 2022
    Fastiv, 5-10.05.2022 Christus ist von den Toten auferstanden! Am vergangenen Wochenende feierte unsere Gemeinde die Priesterweihe v. Igor Selishchev ОР. Solche Feste sind in dieser schwierigen Zeit ein besonderes Zeichen der Liebe Christi zu seiner Kirche. Bitte beten Sie für die Eltern von Pater Igor, die in Donezk leben… In […]
  • 4.-5. Mai 2022
    Fastiv, 4-5.05.2022 Christus ist von den Toten auferstanden! Unsere Hauptaufgabe besteht darin, den Bewohnern von Dörfern und Städten zu helfen, in denen Menschen versuchen, ihre Wohnungen und Häuser zu erneuern, ihr Leben in Ordnung bringen und ihre Herausforderungen neu annehmen möchten. Über 7 Tonnen Lebensmittelpakete sowie Hygiene- und Reinigungsmittel konnten […]
  • 30. April – 2. Mai 2022
    Fastiv, 30.04-2.05.2022 Christus ist von den Toten auferstanden! Wir haben die Dörfer rund um Borodianka besucht und Menschen getroffen, die nach den dunklen Tagen der russischen Besatzung ihre Häuser wieder aufbauen, Land bepflanzen und wieder ein normales Leben beginnen wollen (das ist an sich schon äußerst heldenhaft!). Diese Einstellung der […]
  • 27.-29. April 2022
    Fastiv, 27-29.04.2022 Christus ist von den Toten auferstanden! Gestern wurde Fastiv von russischen ballistischen Raketen beschossen, wodurch zwei Wohngebäude zerstört und etwa 10 davon beschädigt wurden. Niemand starb, aber es gibt Schwerverletzte. Alle Verletzten wurden ins städtische Krankenhaus eingeliefert. Liebe Freunde, ich danke Ihnen mit Rührung für Ihre Solidarität und […]
  • 25.-26. April 2022
    Fastiv, 25-26.04.2022 Christus ist von den Toten auferstanden! In diesen Tagen feierten unsere Brüder des Östlichen Ritus Ostern! Auch wir haben uns bemüht, sie mit ihrer Osterfreude zu begleiten und sie mit den Bedürftigen zu teilen. Die Flut von Vertriebenen wächst: Heute schießen sie auf Mikołajów, und wir beten für […]
  • 22.-23. April 2022
    Fastiv, 22-23.04.2022 Christus ist von den Toten auferstanden! An diesen festlichen Tagen besuchten wir Orte, die unter dem Einmarsch der Truppen der Russischen Föderation in der Nähe von Makarov und Borodianka (50-70 km von Fastów) gelitten hatten. In Dmytriwka gibt es eine Familie, deren Haus durch Bombenangriffe und Plünderungen schwer […]
  • 19.-20. April 2022
    Fastiv, 19-20.04.2022 Christus ist von den Toten auferstanden! Wir feiern Ostern! Während der Vorabend am Karsamstag, als unser Diakon Igor Exultet sang, waren Explosionen zu hören. Dann herrschte Stille, wir beteten angespannt, und als ich mir die vielen Menschen in der Kirche ansah, dachte ich, dass wohl nicht alle in […]
  • 19.-20. April 2022
    Fastiv, 14-16.04.2022 Christus ist von den Toten auferstanden! Wir feiern Ostern! Während der Vorabend am Karsamstag, als unser Diakon Igor Exultet sang, waren Explosionen zu hören. Dann herrschte Stille, wir beteten angespannt, und als ich mir die vielen Menschen in der Kirche ansah, dachte ich, dass wohl nicht alle in […]
  • 12.-13. April 2022
    Fastiv, 12-13.04.2022 Gepriesen sei Jesus Christus! Kontakt mit Menschen in den besetzten Gebieten – das ist unsere Hauptbeschäftigung in diesen und den kommenden Tagen. Heute habe ich mit meinen Freunden aus Cherson gesprochen – sie wollen sehr gerne evakuieren. Wir erwarten, dass ihr Traum in den kommenden Tagen wahr wird. […]
  • 9.-11. April 2022
    Fastiv, 9-11.04.2022 Gepriesen sei Jesus Christus! Wir haben die Karwoche begonnen. Es besteht kein Zweifel, dass die Tage, an denen wir die Geheimnisse von Jesu Tod und Auferstehung erleben, einzigartig und besonders sein werden. Letzte Woche haben wir dank Ihrer Hilfe Lebensmittel und Medikamente an über 2.400 Bedürftige verteilt! Gott […]
  • 7.-8. April 2022
    Fastiv, 7-8.04.2022 Gepriesen sei Jesus Christus! Vor ein paar Tagen sprach ich mit einem Freund aus Pokrowsk (Gebiet Donezk), mit dem wir vor mehr als einem Monat die Evakuierung geplant hatten. Während dieses Gesprächs sagte er, dass der Block, in dem er lebt, derzeit verlassen ist – es gibt nur […]
  • 5.-6. April 2022
    Fastiv, 5-6.04.2022 Gelobt sei Jesus Christus! Heute möchten wir eine kurze Geschichte über die erstaunlichen Frauen erzählen, die heutzutage mit uns dienen. Vor ein paar Tagen gab es die Möglichkeit, Lebensmittel nach Łypiwka (ein Dorf neben Makarowo) zu bringen, das vor 4-5 Tagen von der russischen Besatzung befreit wurde. Viele […]
  • 3.-4. April 2022
    Fastiv, 3-4.03.2022 Gepriesen sei Jesus Christus! Hier der Bericht der letzten Tage. Wir erleben schmerzlich die Tragödie von Bucza, Irpień, Gostomel, Borodianka – es ist eine monströse Manifestation von Grausamkeit, Hass, der schrecklichen Realität des Bösen, die uns Angst macht, unsere Herzen zutiefst verletzt und selbst den härtesten und verhärtetesten […]
  • 1. April 2022
    Fastiv, 01.04.2022 Liebe Freunde! Die letzten beiden Tage waren mit intensiver Arbeit ausgefüllt. Wir haben uns auf Dörfer in der Nähe von Makarov (50 km von Fastiv) konzentriert, ​​die kürzlich von russischen Invasoren geräumt wurden. Es war notwendig, den verängstigten, hungrigen und kranken Menschen so schnell wie möglich die notwendigen […]
  • 29.-30. März 2022
    Fastiv, 29-30.03.2022 Gepriesen sei Jesus Christus! Damals konzentrierten sich unsere Bemühungen darauf, den Dörfern in der Nähe von Makarov (50-60 km von Fastiv entfernt) Hilfe zu bringen, die in den letzten Wochen unter der grausamen – wenn auch vorübergehenden – Besetzung durch die russische Armee gelitten hatten. Die von den […]
  • 26.-28. März 2022
    Fastiv, 26-28.03.2022 Liebe Freunde! Die Lage blieb in den vergangenen Tagen recht angespannt. Aber trotz allem versuchen wir allen zu dienen, die unsere Hilfe brauchen. Zunächst richten wir unsere Hilfe auf Städte, die sich in einem Umkreis von 40 km um Fastiv in der Nähe von Makarów und Byszewo befinden. […]
  • 24.-25. März 2022
    Fastiv, 24-25.03.2022 Gepriesen sei Jesus Christus! Heute ist das Fest der Verkündigung. Wie wir wissen, vertraut der Heilige Vater Franziskus heute die Ukraine und Russland dem Schutz des Unbefleckten Herzens Mariens an. In unserer Pfarrei erleben wir diesen wunderbaren Akt der geistlichen Hingabe an die Mutter Jesu ganz besonders. Wir […]
  • 23. März 2022
    Fastiv, 23.03.2022 Liebe Freunde! Nach 36-stündiger Einstellung der Tätigkeit aufgrund der Beschränkungen des Kriegsrechts sind wir heute zu unserer normalen Tätigkeit während der Kriegszeit zurückgekehrt. Heute haben wir Rentnern, Vertriebenen, kinderreichen Familien und Menschen mit Behinderungen geholfen. Heute haben wir 620 Lebensmittelpakete ausgegeben und etwa 150 Menschen haben Medikamente von […]
  • 21. März 2022
    Fastiv, 21.03.2022 Gepriesen sei Jesus Christus! Die Situation hat sich in den letzten Tagen nicht geändert. Man spürt die Spannung in der Luft, die trotz des Zurückdrängens der russischen Truppen immer noch durch den Lärm der Tag und Nacht regelmäßig ertönenden Luftabwehralarme angeheizt wird. Von heute Abend bis Mittwochmorgen gilt […]
  • 18. März 2022
    Fastiv, 18.03.2022 Gepriesen sei Jesus Christus! Der Tag begann mit dem Entladen von 2 Bussen, die uns Geschenke von unseren Freunden „Charytatywni Freta“ brachten. Vielen Dank für Ihre Hilfe und Unterstützung und an alle Freiwilligen, darunter die Einwohner einer kleinen Stadt zwischen Lembork und Wejherowo – Bożepole Wielkie, die für […]
  • 17. März 2022
    Fastiv, 17.03.2022 Liebe Freunde! Die ersten Anrufe, die ich heute bekam, waren nur unerledigte Anrufe von gestern. Informationen, dass jemandem Nahrung fehlt, jemand isoliert geblieben ist und keinen Zugang dazu hat oder dass er eine Belagerung nicht verlassen kann. Unsere Freiwilligen versuchen, jeden, der zu uns kommt, so gut wie […]
  • 16. März 2022
    Fastiv, 16.03.2022 Liebe Freunde! Gestern Abend wurde eine 36-stündige Ausgangssperre eingeführt – diese Entscheidung schränkt unsere Mobilität ein, ist aber für unser Militär unerlässlich. Den ganzen Tag über haben wir Pakete aus Lemberg angenommen – vielen Dank an unsere Freunde und die Ukrainische Staatsbahn („Ukrzaliznycia“)🙂! Einer der Schwerpunkte unseres karitativen […]
  • 15. März 2022
    Fastiv, 15.03.2022 Gelobt sei Jesus Christus! Heute um 7 Uhr schrieb mir eine verängstigte Freundin aus Kiew: Die Wohnung ihres Vaters und Großvaters wurde durch Bombenangriffe zerstört. Ich rief sofort einen anderen Freund an, mit dem wir oft auf die Pilgerfahrt Kiew-Berdyczów gingen, und erkundigte mich nach ihrem Zustand. Es […]
  • 14. März 2022
    Fastiv, 14.03.2022 Gelobt sei Jesus Christus! Heute ist die Situation in Fastiv ziemlich stabil, obwohl wir aus dem Norden Geräusche von Kriegsausbrüchen hören. Das Dorf Jasnohorodka und seine Umgebung, das etwa 38 km nördlich von uns liegt, wurde von russischer Artillerie beschossen. Heute ist wieder ein trauriger Tag. Wir verabschiedeten […]
  • 12. März 2022
    Fastiv, 03.12.2022 Gepriesen sei Jesus Christus! Heute haben wir eine traurige Nachricht. Unser Landsmann Tymofij Rudiak – ein Verteidiger des Donezker Flughafens, „Cyborg“ – gab sein Leben bei der Verteidigung unserer Stadt gegen den Feind in der Nähe von Makarov. Viele Einwohner der Stadt kamen, um sich von unserem Helden […]
  • 11. März 2022
    Fastiv, 11.03.2022 Gelobt sei Jesus Christus! Jeden Tag um 8:00 Uhr während der Eucharistie danken wir Gott für einen neuen Tag. Unter diesen Umständen sind das nicht nur schöne Worte. Um 9:15 treffen wir uns mit den Freiwilligen und verteilen die Aufgaben für den ganzen Tag. Heute sind 154 Menschen […]
  • 10. März 2022
    Fastiv, 10.03.2022 Liebe Freunde! Diese Nacht war unruhig und schwierig. Aus mehreren Quellen erhielten wir Informationen, dass eine Einheit russischer Truppen auf unsere Stadt zusteuerte. Aber glücklicherweise haben unsere Streitkräfte diesen Druck abgewehrt und der Bedrohung ein Ende gesetzt. Jetzt wird es erstmal ruhig… Heute war ein großer Tag der […]
  • 9. März 2022
    Fastiv, 09.03.2022 Liebe Freunde! Nächtliche Luftabwehralarme zwangen einen Teil unserer Besatzung, in Notunterkünften zu übernachten, während der andere Teil nicht in die Notunterkünfte kam, weil sie diese Alarme einfach wegen Erschöpfung nicht hörten … Dank der kontinuierlichen Hilfe unserer Partner aus Polen haben sich heute 134 Menschen in Sicherheit gebracht. […]
  • 8. März 2022
    Fastiv, 08.03.2022 Gelobt sei Jesus Christus! Die Situation um Fastiv bleibt recht angespannt. Wir nehmen an, dass russische Truppen unserer Stadt näher kommen könnten. Wir verlieren unseren Enthusiasmus nicht und versuchen, Menschen bei der Evakuierung zu helfen. Heute verließen 104 Menschen Fastiv nach Polen, darunter Eltern mit Kindern mit Behinderungen. […]
  • 7. März 2022
    Fastiv, 7.03.2022 Gepriesen sei Jesus Christus! Unweit von Fastiv, 20 km entfernt, liegt die kleine Stadt Bysziv, wo früher ein Dominikanerkloster stand. Einige unserer Gemeindemitglieder leben jetzt dort. Die Stadt wurde nachts bombardiert – viele Häuser wurden zerstört, Menschen wurden obdachlos. Morgen warten wir auf Flüchtlinge aus einer anderen Stadt […]
  • 5. März 2022
    Fastiv, 05.03.2022 Gepriesen sei Jesus Christus! Obwohl in der Nacht Alarme ertönten, forderte die Müdigkeit ihren Tribut – wir hörten sie überhaupt nicht. Heute Morgen haben wir es geschafft, 108 Menschen nach Polen zu schicken, in die schöne Einrichtung in Korbielów, wo der großartige Vater Krzysztof Ruszel der Betreuer ist. […]
  • 4. März 2022
    Fastiv, 03.04.2022 Gelobt sei Jesus Christus! Heute war ein solcher Tag, dass wir die Anzahl der Luftalarme nicht zählen konnten. Dennoch ist die Lage in Fastiw und Umgebung relativ stabil. Das Hauptziel unseres Dienstes ist heute die Versorgung der Hungernden, und wir versuchen, soweit es uns möglich ist, Brot und […]
  • 3. März 2022
    Fastiv, 03.03.2022 Gelobt sei Jesus Christus! Der heutige Nacht war unruhig und wir mussten mehrmals in den Schutzraum gehen. Doch zum Glück sind wir alle am Leben und gesund. Andererseits haben unsere Bäcker die ganze Nacht hindurch Brot für die Männer der Territorialverteidigung und für alle Bedürftigen (vor allem für […]
  • 2. März 2022
    Fastiv, 02.03.2022 Liebe Freunde! Heute Morgen um 8:00 Uhr verließ uns eine Gruppe von 50 Kindern und ihren Müttern, überquerte die Grenze und kam glücklich in Sandomierz an. Die Fahrt dauerte insgesamt 19 Stunden. Wir haben bereits die nächste Abfahrt vorbereitet und erwarten 100 Kinder mit ihren Müttern, die morgen […]
  • 1. März 2022
    Fastiv, 01.03.2022 Liebe Freunde! Heute hat der Schnee geschneit, obwohl heute der erste Frühlingstag in der Ukraine ist. Schon am Morgen nach der Messe haben wir unseren Dienst in den verschiedenen Zweigstellen unseres Zentrums organisiert. Eine große Anzahl unserer Freunde kam, um als Freiwillige zu dienen. Gegenwärtig arbeiten bereits etwa […]
  • 28. Februar 2022
    Fastiv, 28.02.2022 Liebe Freunde! Heute hatten wir eine relativ ruhige Nacht! Es gab eine Rotation unserer Gäste, die zu sichereren Orten kamen und gingen. Zu dieser Stunde habe ich schon 70 Personen, darunter auch kleine Kinder, die eine weitere Nacht bleiben werden. Die Situation ist sehr angespannt. Im Laufe des […]
  • 27. Februar 2022
    Fastiv, 27.02.2022 Liebe Freunde! Die Nacht war unruhig, wir mussten die Kinder wecken und im Keller sitzen, die Kinder weinten die ganze Zeit. Heute hingegen war ein sehr schöner Tag, ein sonniger, ruhiger Morgen und ein feierlicher Sonntagmorgen. Eine unserer Familien und einige unserer Kinder, die im St. Martin Haus […]
  • 26. Februar 2022
    Fastiv, 26.02.2022 Liebe Freunde, Die vorangegangene Nacht war lang und ereignislos gewesen. 34 Minuten nach Mitternacht erhielten wir die Nachricht, dass wir schnell zu den Schutzräumen kommen müssen. Um 4 Uhr morgens hörten wir das Geräusch von sehr niedrig fliegenden Raketen. Den ganzen Tag über erhielten wir Anrufe von Menschen, […]
  • 25.Februar 2022
    Fastiv, 25.02.2022 Liebe Freunde, Ein paar Worte über den nächsten Tag des Krieges am 25. Februar 2022.Der Tag begann ereignislos, weil Kinder und Erzieherinnen in Kellerräume evakuiert werden mussten… Aber so etwas Böses wie die Bedrohung des Lebens kann sich zum Guten wenden, und so war es eine Gelegenheit, gemeinsam […]
  • 24. Februar 2022
    Fastiv, 24.02.2022 Liebe Freunde und Partner! Der heutige Morgen des 24. Februar wurde für uns noch tragischer, wir wachten um 5:34 Uhr von Explosionen in Militäreinrichtungen in der Nähe von Fastiv auf. Vielen Dank für all Ihre warmen Worte der Unterstützung an uns, sie sind uns sehr lieb und wertvoll. […]